Seelenrückholung

»Willkommen zuhause«

Ein schamanischer Weg zur inneren Heilung

Seelenfacettenverlust entsteht als Resultat von Traumata, wie z. B. Operationen, Unfällen, Tod einer geliebten Person,  Schocks, Fehlgeburten, Abtreibungen, schwere Erkrankungen oder sexueller Mißbrauch.

Ein Teil unserer Seele, unserer vitalen Natur, zieht sich oft schon als Kind zurück, damit wir das, was gerade Schreckliches geschehen ist, überleben können. Die Symptome eines Seelenfacettenverlustes können sein:

  • Kraftlosigkeit
  • Lustlosigkeit
  • Angstzustände
  • chronische Trauer
  • Das Gefühl »nicht wirklich da zu sein«
  • Suchtverhalten
  • Chronische Krankheiten

Die Seelenrückholung ist eine alte, weltweit traditionelle schamanische Zeremonie, in der Seelenanteile, die sich zurückgezogen haben, in einem Ritual zurückgeholt werden. Sie bewirkt ein Gefühl von mehr innerer Vollständigkeit und Lebensfreude.

 

Die Seelenrückholung ist ein tief berührendes Ritual, es dauert ca.  3 Stunden. Es ist schön, Freunde/innen mit dabei zu haben. Die Angehörigen bestärken durch ihre Teilnahme den Heilungsprozeß. In traditionellen schamanischen Heilritualen ist es selbstverständlich, dass Angehörige anwesend sind während einer Zeremonie.

Das Ritual führe ich auf Wunsch im Fall von Krankheit gerne bei Ihnen Zuhause durch.